Film / Comic / Cosplay / Convention

German Comic Con 2019 – Dortmund

Die “German Comic Con” in Deutschland feierte am Samstag und Sonntag, 07. + 08.12.2019, in Dortmund sein 5-jähriges Bestehen. Und wie auch in den letzten Jahren, waren wir wieder dabei!

Herzlichen Dank an das gesamte GCC Team, gerne sind wir nächstes Mal wieder mit vor Ort. (German Comic Con 2020 – Dortmund (Spring Edition) 2. – 3. Mai 2020)

Eine freie Verwendung dieser Fotos wird gemäß unseren Richtlinien (siehe Ende) von Seiten des/der Bildurheber/s ausdrücklich erwünscht!

Fotografie: Yvonne & Michael Koschinski

Hier bei con.darkstars.de

Bai Ling

Bai Ling zählt international mit zu den bekanntesten Schauspielerinnen aus China. 1994 spiele sie in einer ihrer ersten Rollen an der Seite von Brandon Lee in „The Crow – Die Krähe“.

Charles Rettinghaus

Charles Rettinghaus ist ein deutscher Synchronsprecher, Schauspieler sowie Hörbuch- und Hörspielsprecher. Vielen deutschen Serien-Fans ist die Stimme von Charles besonders für die Rolle des Negan vertraut, den Jeffrey Dean Morgan in The Walking Dead verkörpert.

Mark Dacascos

Mark Dacascos ist ein US-amerikanischer Schauspieler mit europäisch-asiatischen Vorfahren. Wirkte in unzähligen Hollywood Produktionen mit. Unvergessen u.a in seiner Hauptrolle als Yo Hinomura in Crying Freeman – Der Sohn des Drachen

German Comic Con

Die German Comic Con (GCC) ist die erste deutsche Fan-Convention nach Vorbild der amerikanischen Comic Cons in San Diego und New York.

KNIGHTWORX

HANDMADE SHIRTS / FANMERCH AND MORE

Weitere Beiträge der gleichen Kategorie:
Impression: Movie Park Germany – Cosplay Day 2018 * Impression: Walker Stalker 2018 (Mannheim) * Impression: Filmbörse Oberhausen 03.02.2019 * Impression: MFC-Special 2018 * Impression: Weekend of Hell 2018 – SPRING EDITION * Impression: DoKomi 2018 *


Werbung in eigener Sache


Weitere Infos bezüglich der Fotos:

Ihr möchtet Fotos, welche von der Veranstaltung „German Comic Con 2019 – Dortmund“ hier zu sehen sind, auch für eigene Zwecke nutzen?

Wenn wir Euch (quasi als „spontan- Fotoshooting“) auf diesem Event fotografisch als Person / Band / zusammengehörige Gruppe portraitiert haben, dürft Ihr natürlich auch im Sinne einer TfP Basis („Time for Photo“, also Eure „Zeit gegen Fotos“), diese Fotos (mit den eigenen Motiven) für nicht-kommerzielle Zwecke (kostenfrei) nutzen. Diese Nutzung schließt insbesondere auch die Verwendung in sozialen Netzwerken (z.B. als Profilfoto bei Facebook) mit ein. Hier bedarf es keine Rücksprache! Eine Angabe von Fotocredits wäre nett, ist aber nicht zwingend erforderlich!

Redaktionelle Nutzung

Auch für eine entgeltfreie redaktionelle Nutzung sind wird offen, sofern es sich um Band-/Star-Fotos handelt bzw. das allgemeine Geschehen des Events zeigt. (Gilt also nicht für Motive auf denen einzelne „private“ Personen konkret abgebildet sind, da dies ggf. weitere Zustimmung der Personen bedarf!) Gerne können die Fotos vom Veranstalter / Event-Agentur (zB. als Referenz, Sammlung von Impressionen etc.) u.a. auf der eigenen Homepage auch ohne Rücksprache verwendet werden. Weiterhin ist auch eine generelle freie Nutzung gestattet, wenn diese im Zusammenhang mit einer (Vor-/Nach-) Berichterstattung über dieses Event / dieser Event-Reihe erfolgt. (Die gilt für Online- wie auch für Print-Medien.)

Sofern nicht anders besprochen, hier bitte dann zwingend mit der namentlichen Angabe von Fotocredits (Name(n) siehe Hinweis „Fotografie“). Ein Belegexemplar bzw. Link zum Artikel ist wünschenswert!

Für weitere Nutzung, bzw. im Zweifelsfall bitte per Mail bei uns anfragen. Fotos mit höherer Qualität können auf Anfrage ggf. auch geliefert werden.

Think before you share! Haftungen gleich welcher Art, werden im Bezug auf eine „Fremd-Veröffentlichung“ über Dritte grundsätzlich ausgeschlossen! Dieses gilt auch dann, wenn wir zuvor einer Veröffentlichung ausdrücklich zugestimmt haben. Siehe u.a. auch Haftungsausschluss im Impressum.


Transparenz beim Datenschutz: Selbstverständlich liegt uns die Bewahrung der Persönlichkeitsrechte sehr am Herzen. Im Bereich der Eventfotografie sind wir in der Regel mit dem jeweiligen Einverständnis des Veranstalters unterwegs; insbesondere wenn es sich um Veranstaltungen handelt, die nicht frei/öffentlich zugänglich sind. Hier weisen die meisten Veranstalter von Festivals, Conventions etc. bereits in ihren AGBs darauf hin, dass „fotografiert und gefilmt wird“ und Filme und Fotos aller anwesenden Personen (Festivalteilnehmer, Besucher, Künstler, etc.) oder Ausschnitte, Zusammenschnitte etc. im Rahmen der Berichterstattung veröffentlicht werden können. Diese Vorgehensweise ist auch